Funktion, Prinzip und Handhabung von Spannsystemen

Murtfeldt Kettenspanner und Riemenspanner

Die Spannsysteme von Murtfeldt arbeiten freischwingend und somit federnd. Sie wirken daher unter Last nicht als starre Umlenkung. Überhöhter Flächendruck wird so vermieden. Ziel ist es, die aus Kettengewicht und Fliehkraft entstehende Gesamtkraft im Leertrum unter Kontrolle zu halten. Optimal ist die Montage dicht hinter dem Antriebsrad, um die Länge des zu spannenden Leertrums so kurz wie möglich zu halten.

Murtfeldt Spannsysteme: Funktion, Prinzip und Handhabung von Murtfeldt Kettenspannern und Riemenspannern.

Bewährte Qualität

Die stabile Ausführung der Stahlgehäuse macht unsere Kettenspanner und Riemenspanner widerstandsfähig gegen hohe mechanische Beanspruchung. Gehäuse und Spannsysteme werden verzinkt und sind somit korrosionsgeschützt. Ein Kunststofflack macht die Oberfläche stoß- und kratzfest. Für höchste Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit bieten wir zudem ein Edelstahlprogramm unserer Spannsysteme an. Sämtliche Gleitprofile bestehen aus dem Original Werkstoff "S"®.

Einbau

Spezielle Arretiersysteme halten den Federdruck zunächst zurück. Werden die Arretierungen nach dem Einbau wieder gelöst, wird der Spanndruck damit gezielt freigesetzt.

Regulierung der Spannkraft

Bei allen Murtfeldt Spannsystemen können Sie wahlweise den Spanndruck in den zwei unterschiedlichen Ausführungen „leicht“ oder „schwer“ wählen. Je nach Typ sind die Kettenspanner oder Riemenspanner mit ein, zwei oder drei Federn ausgestattet. Sie entscheiden, wieviele Federn genutzt werden sollen. Somit wird der Druck optimal auf eine über das Profil laufende Kette oder einen Riemen geleitet.

Murtfeldt Spannsysteme: Spann-Box® Gr. 1 - Regulierung der Spannkraft

Die Halteclips an der Unterseite des Spann-Box®-Gehäuses sind entweder schwarz für „Spannkraft leicht“ oder rot für „Spannkraft schwer“.

Einsatz im Extrem-Temperaturbereich

Mit der richtigen Werkstoffauswahl können Sie unsere Kettenspanner und Riemenspanner auch im problematischen Temperaturbereich verwenden:

  • Normalstahl-Federn: -10 bis +170oC
  • Edelstahl-Feder: -40 bis +200oC

Optimale Einbausituation

Murtfeldt Spannsysteme: Optimale Einbausituation eines Kettenspanners für Rollenketten

Um Ihnen für Ihre Anforderungen das optimale Produkt anbieten zu können, steht Ihnen jederzeit ein Mitarbeiter unserer Abteilung Anwendungstechnik zur Verfügung.

Das Gewicht im zu spannenden Untertrum der Kette sollte nicht größer sein als die Kraft einer bereits um 50% entspannten Feder.

Beachten Sie auch unsere grafischen Einbaubeispiele für Kettenspanner.


Mehr über die Kettenspanner und Riemenspanner von Murtfeldt, deren Funktionalität und Handhabung erfahren Sie im Produktbereich Spannsysteme